004 B1 002 001

Die SGKV - eine starke Gemeinschaft für den Kombinierten Verkehr. Die SGKV zählt über 100 Mitglieder. Vom Operateur bis zum Spediteur, vom Terminalbetreiber bis zur Forschungseinrichtung vereint sie verschiedene Meinungen und Experten unter einem Dach. Ziel der SGKV: mit gemeinsamen Anstrengungen einen leistungfähigen, wettbewerbsorientierten und attraktiven KV in Deutschland und Europa entwickeln! Hier nimmt die SGKV ihre Rolle als neutrale Plattform für den intermodalen Verkehr wahr.

Stark in Forschung und Normung - Die SGKV verfügt über Erfahrungen in nationalen und Internationalen Forschungsprojekten. Gemeinsam mit den Forschungspartnern sollen Lösungen entwickelt und in der Praxis der KV angewendet werden. Die SGKV steht hier für bedarfsgerechte Lösungen und Wissensvermittlung wissenschaftlicher Inhalte.

Beratung von Wirtschaft und Politik - die SGKV verfügt über eine breites Expertennetzwerk, um Fragen den Kombinierten Verkehr betreffend zu recherchieren. Ferner nimmt sie eine Funktion als Beratung von Instanzen auf verschiedenen Ebenen der Politik und Verwaltung wahr und dient dem Eisenbahnbundesamt und der Wasser- und Schifffahrtsdirektion als Gutachter bei der Förderung von Umschlaganlagen des Kombinierten Verkehrs.

Erste Anlaufstelle - egal ob Nachwuchs, Neuling oder Experte, die SGKV beantwortet täglich Fragen zum Kombinierten Verkehr. Wichtig ist dabei das Expertennetzwerk, hier findet man schnell die richtige Antwort auf viele Fragen.

Aktuelle Meldungen

  • BAV schließt Vereinbarung für den 4-Meter-Korridor auf der Luino-Linie ab

    Die Schweiz finanziert Ausbaumaßnahmen in Italien,

    weiterlesen

  • Transport per Binnenschiff wächst

    Der Güterverkehr in der deutschen Binnenschifffahrt hat in den ersten Monaten des Jahres leicht zugelegt.

    weiterlesen

  • Schienengüterverkehr auf Rekordkurs

    Dank des kräftigen Wachstums bei grenzüberschreitenden Transporten befindet sich der Schienen-güterverkehr in Deutschland weiterhin auf Wachstumskurs.

    weiterlesen

  • Schiffsverkehr nach Nigeria wegen Ebola gesperrt

    Wegen der Ebola-Epidemie in Westafrika droht Liberia eine Lebensmittelknappheit.

    weiterlesen

  • CEF - 12 Mrd. € für Infrastruktur-Projekte

    Insgesamt stehen aus dem neuen Förderprogramm „Connecting Europe“ als erste Tranche fast 12 Mrd. € zu Verfügung.

    weiterlesen

  • Maersk und MSC melden 2M Allianz bei der FMC an

    Maersk Line und VISC haben ihr geplantes umfassendes Vessel Sharing Agreement 2M vergangene Woche bei der Federal Maritime Commission (FMC) angemeldet.

    weiterlesen

  • Bahn will Güterzuglängen verdoppeln

    Die Deutsche Bahn will die Länge ihrer eingesetzten Güterzüge langfristig verdoppeln, um mehr Güter transportieren zu können. Konkret könnten in zehn bis 15 Jahren 1500 Meter lange Züge eingesetzt werden.

    weiterlesen

  • Neue Betreibergesellschaft übernimmt KV-Terminal in Wustermark

    Die Multimodal Terminal Berlin GmbH (MTB) hat das Terminal für kombinierten Verkehr (KV-Terminal) im Güterverkehrszentrum (GVZ) Berlin West Wustermark offiziell neu eröffnet.

    weiterlesen

  • Verkehrsinvestitionen bis 2018: Straße verliert - Schiene profitiert

    Infrastruktur Die Bundeswasserstraßen und der Kombinierte Verkehr profitieren am stärksten von der Aufstockung der Verkehrsinvestitionen.

    weiterlesen