Terminkalender

Transportverlagerung auf die Schiene ERFA KV
Donnerstag, 22. Februar 2018, 12:00 - 19:00
Aufrufe : 711
Contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Transportverlagerung auf die Schiene – Unterstützung für Unternehmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die betriebswirtschaftlichen Vorteile des Kombinierten Verkehrs (KV) sind vielfältig. So dürfen Fahrzeuge im Vor- und Nachlauf des KV beispielsweise ein Gesamtgewicht von 44-Tonnen aufweisen, und sie können von der Kfz-Steuer befreit werden. Gleichzeitig übernehmen Unternehmen, die den KV für Ihre Transporte nutzen, gesellschaftliche und ökologische Verantwortung. Sie verringern CO2-Emissionen, entlasten die Straßen und verbessern die Arbeitsbedingungen für Lkw-Fahrer.

Für Investoren in KV-Umschlaganlagen und Gleisanschlüsse privater Unternehmen stehen auch weiterhin Haushaltsmittel des Bundes zur Verfügung, mit denen zuwendungsfähige Anlagenteile mit bis zu 80 Prozent gefördert werden können. Denn Ziel der Bundesregierung ist es, mehr Güterverkehr auf die Schiene und Wasserstraße zu verlagern.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir über die betriebswirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Bedeutung des KV diskutieren und offene Fragen beantworten.

am 22. Februar 2018

im Wirtschaftsrathaus Nürnberg

Theresienstraße 9 - 90403 Nürnberg

 

 

Von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr werden wir Sie über die Vorteile des KV und Fördermöglichkeiten für KV-Umschlaganlagen sowie Gleisanschlüsse privater Unternehmen näher informieren.

Von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr wird die Auftaktveranstaltung des Projekts ERFA KV stattfinden und Sie über die Möglichkeiten des KV für Ihr Unternehmen anhand von Praxisbeispielen informieren und zum anderen möchten wir Sie als Teilnehmer der kostenlosen ERFA-KV Gruppen gewinnen. In diesen haben Sie als Verlader oder Lkw-Speditionen in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit sich über Neuigkeiten des KV sowie über Best-Practice Beispiele aus Ihrer Branche auszutauschen und informiert zu werden.

Back to Top