Die SICK AG ist neues Mitglied bei der SGKV

(Berlin, 24.04.2017)

Die Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr e.V. (SGKV) begrüßt diesen Monat die SICK AG als weiteres neues Mitglied.

Sick ist ein weltweit agierender Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Im Bereich Logistikautomation zählen hierzu Anwendungsbereiche wie z. B. Flughäfen, Verkehr, Handel- und Distributionszentren, Gebäudesicherheit und Häfen. Das 1946 gegründete Unternehmen mit Stammsitz in Waldkirch im Breisgau beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter und erzielte im letzten Jahr einen Konzernumsatz von knapp unter 1,4 Mrd. Euro. (https://www.sick.com/de/de/)

Clemens Bochynek, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der SGKV, freut sich über den Zugewinn und dem damit verbundenen weiteren Ausbau des Expertennetzwerks im Kombinierten Verkehr: „Die SGKV lebt vom Input ihrer Mitglieder, je mehr Fachkompetenz desto besser. Sick gehört zu den innovativsten Herstellern von Sensoren weltweit. Das Unternehmen fördert damit den Austausch zu praxisgerechten Innovationen.“

Die Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr konnte ihre Mitgliederstruktur deutlich ausbauen. Die SICK AG ist bereits das dritte neue Mitglied der SGKV in diesem Jahr. Im Januar waren bereits die Rostock Port GmbH und die INFORM GmbH neu dazugekommen.

Back to Top